20-fettige haare

20-fettige haare

meine haare sind immer so schnell fettig!“

„was kann ich gegen meinen fettigen ansatz tun?“

das sind zwei sätze, die ich oft von meinen gästen bei beratungsgesprächen höre.

oder, dass mir meine gäste erzählen, dass sie ihre haare täglich, oder mindestens jeden zweiten tag waschen müssen, damit die haare bzw. der ansatz nicht so fettig aussehen.

sie fühlen sich unsauber und eklig, nicht gepflegt und schmutzig. und gehen davon aus, dass es jeder sehen kann, obwohl das gegenüber das oft gar nicht so sieht.

schnell fettende haare, die schnell strähnig und ungepflegt wirken, können die unterschiedlichsten ursachen haben.

  1. zu viel stress
  2. hormonelles ungleichgewicht
  3. falsche ernährung
  4. falsche produkte
  5. veranlagung
  6. regelmäßige medikamenteneinnahme
  7. und vieles mehr

oft kann es auch eine kombination sein.

zum beispiel stress und ernährung.

wer eine stressige zeit durchmacht, ob in der arbeit, oder im privaten wird sich oft auch nicht richtig ausgewogen ernähren, oder sich gar zeit für sich nehmen.

wann bemerken wir das erste mal fettige haare?

in der pubertät, stellt sich der körper so richtig um, vom kindsein wandelt er sich zum jungen erwachsenen. dies ist stress fürs ganze system. wir wissen nicht mehr wer wir sind und sind grundsätzlich mal gegen alles was uns von unseren eltern gesagt wird. der hormonhaushalt spielt verrückt und haut und haare spiegeln das zu gern. unreine haut und schnell fettender ansatz sind oft die körperlichen anzeichen. den einen tiffts mehr, den anderen weniger. dort ist der erste meilenstein gelegt für unseren weiteren umgang bzw. unser bild, wie wir das wahrnehmen. der eine verfällt in einen art waschzwang, der andere verweigert das duschen und alles was dazugehört ganz.

auch gibt es unterschiede zwischen mädchen und jungs.

wenn wir hier schon anfangen mit den ´falschen´ produkten zu waschen, legen wir einen grundstein für fettige haare. denn sehr silikonhaltige oder mit sehr viel pflege angereicherte produkte verschlimmern das problem noch und die haut findet nicht mehr in ihren normalen rhythmus zurück.

dies können die ersten ursachen für fettige haare sein.

doch das ist auch wieder zu beheben und mit zunehmendem alter, kommt ein bewusstsein für unseren körper dazu und durch umstellung der produkte, einer bewussteren ernährung, kannst du das super in griff bekommen. dein körper bzw. deine talgproduktion finden in ihr gleichgewicht zurück.

aber warum produzieren wir überhaupt talg und wozu ist er uns nützlich?

wir haben am ganzen körper talgdrüsen. nur handinnenflächen und fußsohlen besitzen keine.

am kopf sind mit die meisten verteilt.

der talg schützt uns vorm austrocknen und hält bakterien ab, über die haut in unseren körper zu gelangen. es ist ein teil unseres schutzschilds. täglich bilden sich auf der hautoberfläche ca. 1-2g talg. das ist nicht viel und doch sind wir oft so genervt von dem verusacher fettiger haare. im alter nimmt die produktion ganz von alleine ab und unsere haut wird daher trockener und verletzlicher. alte leute sagen ja oft, dass sie ihre haare nur noch einmal die woche waschen. das ist dann auch ganz verständlich und ein normaler prozess.

durch die bilder der gesellschaft und unsere reinlichkeit, trainieren wir uns oft eine übertriebene wascherei an. ich hab das ja grade mit meinem no-poo projekt gemerkt. mehr bin ich meinen gedanken erlegen, als der wirklichkeit. meine haare haben lang nicht fettig ausgesehen oder schlecht gerochen, noch hatte ich irgendwelche anderen nebenwirkungen.

eher bin ich mir selber nähergekommen.

  • was denken die leute, wenn sie meine haare sehen?
  • die riechen sicher, dass ich meine haare nicht gewaschen habe
  • ich bin doch schmutzig, dreckig, unsauber, widerlich

bis zu tiefergehenden glaubenssätzen

  • ich bin nicht liebenswert,
  • ich bin nicht richtig usw.

daher ist mein erster tipp für dich

  • nimm dich an wie du bist, denn du bist genau so richtig, wie du bist.

weitere nützliche tipps gegen fettige haare sind:

  • wasche deine haare am morgen, da über nacht die talgproduktion am größten ist
  • lieber lauwarm haare waschen, damit deine kopfhaut nicht als schutzreaktion auf das heiße wasser, die talgproduktion noch anregt.
  • ernähre dich ausgewogen. basische ernährung kann dir erst mal den nötigen schwung für den anfang geben, um das nachfetten zu reduzieren.
  • schaff dir freiräume. nimm dir zeit für dich. trag dir das als festen termin in deinen kalender ein. me-time: ein spaziergang, ein schönes bad. ein date mit dir in deinem lieblings caffè und einem guten buch, oder was auch immer dein herz begehrt.
  • achte auf deine produkte. keine silikone, die die kopfhaut versiegeln und dein körper so die produktion hochfährt, um den stoff der sich ablagert wieder los zu werden.
  • keine parabene bzw. hormonell wirksame inhaltsstoffe, die dein körpereigenes gleichgewicht durcheinanderbringen.
  • bei frauen natürlich auch die einnahme von hormonellen verhütungsmittel. wäge gut für dich ab und höre auf deinen körper. es gibt immer eine passende alternative für dich.
  • eine gute naturborsten bürste kann auch linderung bringen. sie verteilt den talg gut in den längen und der fettige ansatz wird daher leichter. und ich finde auch es gibt mehr volumen. lies dazu meine beiden no-poo artikel, wenn du mehr wissen willst.
  • gekordelte frisuren können dir auch einen weiteren tag ohne haare waschen verschaffen u peppen deinen alltag auf. auf instagram findest du unter meinen posts dazu eine anleitung: #kstylencut
  • auch trockenshampoo kann eine schnelle hilfe sein, doch auch da ist sehr auf die inhaltsstoffe zu achten, um nicht noch mehr talg zu fördern, wie beim silikon. es kann leicht zu verstopften drüsen und poren führen und entzündungen hervorrufen, wenn die inhaltsstoffe nicht passend sind.

ich hoffe, es sind ein, zwei sachen für dich dabei und du betrachtest deine fettigen haare nun etwas anders.

  1. ist es schutz den dein körper für dich zur verfügung stellt,
  2. denkst du oft viel zu hart über dich selbst und
  3. mit mehr bewusstsein für deine produkte und ein bisschen raffinesse ist das schnell in griff zu bekommen.

schreib mir gerne in die kommentare, was deine erfahrungen sind oder was du gerne noch genauer wissen wollen würdest und folge mir auch auf instagram und/oder facebook

dank dir für die zeit, die du dir nimmst, mir zu schreiben. das freut mich sehr und hilft mir noch besser zu werden und dir noch mehr spannende und wissenswerte themen zu schenken.

 #kstylencut

stylischer grüße

deine kerstin

 

quelle:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben