29-kopfhaut

da ich mich grad intensiv mit dem thema kopfhaut auseinadersetzt, dacht ich mir, ich lass dich an meinen erkenntnissen teilhaben.

ich hab selber das thema kopfhaut-gesundheit lange nicht wirklich sooo beachtet.

doch dort entsteht unser haar, und wenn es dort schon nicht alles erhält, was es braucht, wie soll es dann richtig wachsen?

 

auf einem ausgelaugten, vergifteten boden, würde ja auch nie ein sattes, nahrhaftes gemüse wachsen können!

 

ich hab letztes jahr mehr als deutlich erfahren, was sich außen an meinem körper ändert, wenn ich mein innenleben ins gleichgewicht bringe.

durch eine ausführliche darmsanierung, bin ich jede menge unverträglichkeiten los geworden und mein hautbild, hat sich grandios verbessert. da hat jedes cremen usw. ewig nichts gebracht und ich bin auch gar nicht auf die idee gekommen, dass meine pickel eine ganz andere ursache haben könnten, als halt einfach schlechte haut.

ist halt bei mir so, hab ich mir gedacht.

ich hab zwar im zuge der ganzen darm geschichte auch nachhaltig meine nahrungsmittel verändert, doch dies geschah, wie von allein und gehört jetzt einfach dazu.

also, wenn du deine haare zu noch mehr schönheit und gesundheit führen willst, schau dir deine produkte an, die du verwendest und beobachte deine kopfhaut

  • juckt sie?
  • schuppt sie sich?
  • fühlt sie sich trocken an?
  • spannt sie?
  • fettet sie zu schnell?

 

ich erklär dir nun mal ein bisschen, wie das ganze aufgebaut ist.

also ab in eine kleine bio-stunde.

 

die haut besteht aus drei schichten

  • oberhaut (epidermis)
  • lederhaut (dermis)
  • unterhaut-fettgewebe (subkutis)

 

oberhaut:

besteht aus mehreren schichten und wird sozusagen alle 4 wochen erneuert. sicher ist dir das auch schon mal nach dem duschen aufgefallen, dass beim abtrocknen auch etwas haut mit abgeht.

 

lederhaut:

besteht hauptsächlich aus bindegewebe und dient der ernährung und verankerung der oberhaut.

 

unterhaut:

bildet unterbau für die darüberliegenden hautschichten und enthält die größeren blutgefäße.

 

soviel zum aufbau.

darin verankert liegt die haarwurzel, der entstehungsort deines haares. wenn es hier schon nicht richtig versorgt wird, kann es sich nicht zu seiner vollen pracht entwickeln und dir somit nie zu vollem haupthaar gedeihen. ebenso ist es wichtig, dass die kopfhaut frei von irgendwelchen ablagerungen ist. diese können z.b. durch inhaltsstoffe entstehen. der ausgang aus dem dein haar wächst, würde dadurch verengt, oder sogar ganz verstopf werden. auch da kann dein haar nicht in seiner normalen stärke entstehen. oft wird das haar viel feiner und unstabiler, wodurch es leichter bricht, oder gar nicht die kraft hat, überhaupt in die länge zu wachsen.

jeder hat eine eigene kopfhaut, oft wird dies in verschiedene kopfhaut-typen unterschieden.

  • normale kopfhaut
  • fettige kopfhaut
  • trockenen kopfhaut
  • schuppige kopfhaut

 

normale kopfhaut:

dort befindet sich alles im einklang und dein haar kann gesund wachsen.

 

fettige kopfhaut:

hier liegt eine vermehrte talgproduktion vor. normal verteilt sich der hauttalg über die haare und gibt ihm den natürlichen, gesunden glanz. kurz nach dem verlassen der kopfhaut, ist das haar noch sehr weich und der talg bietet ihm schutz. der talg verteilt sich normalerweise zwischen den feinen haarschüppchen. ist das haar mit inhaltstoffen, wie z.b. silikon überzogen, kann der talg vom haar nicht aufgenommen werden und ergibt so den ungeliebten, fettigen ansatz. auch kann es hormonell bedingt sein, wie z.b. durch den überschuss an parabenen in deinen produkten, die deinem körper ein zu viel an östrogenen vorgaukeln. und in der pupertät, kennt ihr das mit den hormonumstellungen ja alle.

 

trockene kopfhaut:

dort fehlt der haut oft feuchtigkeit, die z.b. durch zu viel sulfaten in den produkten, der haut entzogen wird. dadurch entsteht rissige haut, evtl. juckreiz und schuppen. ebenfalls sorgen alkoholhaltige kosmetika wie festiger, hitzeschutz und ähnliches zum austrocknen der kopfhaut. zuwenig flüssigkeit im körper sind auch oft ein auslöser. da wär einfach mehr wasser und tee trinken ein guter anfang.

 

schuppige kopfhaut:

schuppen gibt’s bei fettiger und trockener kopfhaut. da es eben entweder der versuch der haut ist, sich durch das übermäßige schuppen von ablagerungen zu reinigen, oder, weil der haut zu viel feuchtigkeit entzogen wird. wenn deine kopfhaut aus dem gleichgewicht geraten ist, bietet dies zusätzlich nährboden für pilze und bakterien, was das ganze noch mit juckreiz und entzündungen verstärkt.

 

du siehst also, dass das wohlergehen deiner kopfhaut, sehr viel mit deinen haaren zu tun hat.

ist deine kopfhaut nicht ausgewogen und gesund, kann dort auch kein gesundes und kräftiges haar wachsen.

die haut hat ja auch nur die möglichkeit, durch schnelleres schuppen, oder nachfetten ablagerungen los zu werden, oder eben durch juckreiz, dich zum kratzen zu animieren.

 

daher hab ich mich nun entschieden ein neues produkt mit aufzunehmen, was nur dazu dient, deine kopfhaut wieder in seinen ursprünglich, gesunden zustand zu versetzten.

es sind darin ansätze aus der ayurveda medizin mit aufgenommen und ist eine 8 wochen kur, bestehend aus shampoo und haarwasser.

ich freu mich schon riesig, es bald im salon vorstellen zu dürfen (sobald mir wieder erlaubt wird zu arbeiten)

 

ansonsten hier noch ein paar allgemeine tipps:

  • achte auf deine inhaltsstoffe (keine parabene, keine sulfate, keine silikone, kein alkohol)
  • nimm genügend flüssigkeit zu dir
  • achte auf eine ausgewogene, gesunde ernährung (dein darm kann soooo viel verbessern, wenns ihm selber gut geht)
  • schuppenshampoos oder babyshampoos sind oft die falsche wahl (ph-wert und wieder mal die lieben inhaltstoffe sind dort oft nicht die lösung des problems)

 

schreib mir gerne in die kommentare, was deine erfahrungen sind oder was du gerne noch genauer wissen wollen würdest und folge mir auch auf instagram und/oder facebook

dank dir für die zeit, die du dir nimmst, mir zu schreiben. das freut mich sehr und hilft mir noch besser zu werden und dir noch mehr spannende und wissenswerte themen zu schenken.

 #kstylencut

 

stylischer grüße

deine kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.