32-ehrenamt

grad dreht sich meine welt gefühlt täglich, schneller u manchmal fühlt es sich so an, als würde mein kopf abheben

die letzten tage u wochen waren sehr arbeits-intensiv u das, obwohl ich grad ja gar nicht arbeiten darf

naja, die arbeit die ich grad tue, hat zwar auch was mit meinem beruf zu tun, doch in einem ganz anderen bezug

du hast ja sicher schon mitbekommen, dass ich obermeisterin der friseur u kosmetikinnung in freising bin. 

doch weißt du überhaupt genau, was das bedeutet?

da ich von sämtlichen seiten, ob kunden, oder auch kollegen grad mitbekomme, dass da viele fragezeichen umherirren, dacht ich mir, ich erklär das hier mal.  

es gibt den einzelnen friseurbetrieb, wie zum beispiel ich.

ich bin zwar schon wieder eine kleine ausnahmen, da ich soloselbständige bin, d.h. ohne mitarbeiter oder auszubildende.

zumindest im moment ist das so. die, die schon länger bei mir sind, haben sicher die ein oder andere mitarbeiterin, auszubildende oder praktikant/in mitbekommen.

doch grad im moment bin ich allein, bis auf meine stuhlmieterin, die ja eben auch für sich allein arbeitet.

die einzelnen handwerksbetriebe können sich in innungen zusammenschließen, dies ist freiwillig und bringt gewisse vorteile mit sich, die grade zu diesen zeiten ein wahrer segen sind. dies geschieht auf kreisebene.

die einzelnen innungen haben verschiedene größen und können mehrere landkreise vereinen.

den innungen übergeordnet sind auf landesebene dann die landesinnungsverbände. und die ganzen landesinnungsverbände vereinen sich bei uns im zentralverband des deutschen friseurhandwerks.

dies ist sozusagen die freiwillige organisation im handwerk und wird durch viele ehrenamtliche möglich.

wir sorgen für die prüfungen und haben ein ohr für jedes thema.

oder es werden tarifverhandlungen geführt, bzw. wie gerade jetzt, mit briefen, aktionen und direktem kontakt mit vertretern der politik gesprochen und verhandelt, um die öffnung der salons voran zu treiben.

oft profitieren auch die nicht-mitglieder von diesen aufgaben. wir setzen uns für die friseure ein, das sind wir halt alle, ob zahlendes mitglied oder eben nicht. das finde ich manchmal etwas ungeschickt, doch eine lösung hab ich da auch noch nicht. es gibt vieles, das einfach nicht gesehen wird und auch schwierig ist das sichtbar zu machen, da im hintergrund einfach immer so viel abläuft. darüber immer zu berichten oder zu schreiben, würde wieder mehr zeit in anspruch nehmen, als die der arbeiten, die wirklich gemacht werden sollten.

so hab ich in den letzen wochen, bzw. tagen versucht, alle informationen so zeitnah und direkt an meine mitglieder weiter zu geben. erstes chaos und unsicherheiten bezüglich der neuen regelungen zu erklären, zu hinterfragen und hilfestellung zu leisten. emotional kocht grad ja vieles hoch und vielen steht auch das wasser bis zum hals, da wir in dieser zeit finanziell komplett auf uns gestellt sind. keine hilfen, keine fördergelder oder ähnliches.

seit kurzem besteht die aussicht auf überbrückungshilfe III, doch auch die ist alles andere als unbürokratisch und für einen zeitraum festgelegt, der uns wahrscheinlich auch nicht wirklich hilft. für mich speziell gibt es nochmal einen extra antrag, bei dem ich persönlich grad noch gar nicht durchsteig.

es ist und bleibt spannend und ist ein großes learning.

wenn dem ein oder anderen nun in meiner aufzählung die handwerkskammer gefehlt hat, hat er gut aufgepasst.

das ist der zweite zweig der handwerks organisation und mit einem pflichtbeitrag versehen, den jeder betrieb zahlt.

auf kreisebene gibt es hier die kreishandwerkerschaft, wo ich seit letztem jahr auch ein ehrenamt bekleide, als stellvertretende kreishandwerksmeisterin.

das betrifft dann alle gewerke, die in der kreiha freising zusammengefasst sind.

schreiner, bäcker, bau usw.

auf bezirksebene kommen dann die jeweiligen handwerkskammern, die laufen auf landesebene im regionalen kammertag zusammen und auf bundesebene im deutschen handwerkskammertag.

das alles läuft dann auch im zentralverband des deutschen handwerks zusammen.

der ist sozusagen beiden seiten übergeordnet.

das eine eben spezifisch auf ein handwerk, in meinem fall friseur und das andere eben für jedes handwerk.

hier mal ein paar zahlen für dich:

  • rund 1.000.000 betriebe sind in die handwerksrolle eingetragen
  • rund 130 handwerksberufe gibt es
  • 5,58 millionen arbeitende menschen im handwerk
  • 369.000 auszubildende
  • 12% aller erwerbstätigen sind handwerker
  • 28% aller auszubildenden in deutschland erlernen ein handwerk
  • erreichter umsatz (netto) im handwerk für deutschland -> 640 milliarden euro

das finde ich schon echt beeindruckend.

und macht mich dankbar, demütig und stolz, einer so großen gemeinschaft anzugehören und ein handwerk erlernt zu haben.

ich liebe es, täglich sofort zu sehen, was ich erschaffen, kreiert und erreicht habe.

die glücklichen, zufriedenen gesichter meiner gäste und die täglich neuen möglichkeiten mich kreativ auszutoben und mich weiterzuentwickeln.

und das ganze nun seit gut 4 jahren auch noch auf einer ganz neuen ebene zu erfahren begeistert mich und fordert mich natürlich auch heraus.

es bringt verantwortung mit sich, du stehst in der öffentlichkeit, du hast aufgaben und abläufe einzuhalten und ein besseres verstehen für vieles.

auch wenn es grad in einer zeit wie dieser wirklich viel arbeit ist, möchte ich das wissen und verstehen, was es mir gebracht hat nicht mehr missen.

ebenso wie bekanntschaften und freundschaften, die sich dadurch ergeben haben, und mir wirklich viel gegeben haben in der letzten zeit.

ich hoff ich konnt dir jetzt etwas mehr einblick in mein wirken geben und auch ein neues licht auf innungen und verbände werfen.

schreib mir gerne in die kommentare, was deine erfahrungen sind oder was du gerne noch genauer wissen wollen würdest und folge mir auch auf instagram und/oder facebook

dank dir für die zeit, die du dir nimmst, mir zu schreiben. das freut mich sehr und hilft mir noch besser zu werden und dir noch mehr spannende und wissenswerte themen zu schenken.

 #kstylencut

 

stylischer grüße

deine kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.